Wie funktioniert das eigentlich mit dem Fotoshooting?


Vor dem Shooting

Wenn du Interesse an einem Fotoshooting mit mir hast, kontaktierst du mich am besten über das Kontaktformular hier auf der Seite oder auch ganz einfach per Facebooknachricht (Ruhrgeknipse).

Ich erkläre dir dann noch einmal die einzelnen Schritte und beantworte gerne auch weitere offene Fragen. Eigentlich ist es recht einfach, wir suchen einen gemeinsamen Termin, legen fest, ob ein In- oder Outdoorshooting gewünscht ist und welche Art der Aufnahmen wir machen wollen. Bei einem Outdoor-Shooting klären wir natürlich auch noch den Shootingort abhängig von deinen Wunschbildern. Gerne gehe ich auf deine Wünsche ein, kann dir aber auch immer einige tolle Orte vorschlagen.

Anschließend schicke ich dir noch den Shootingvertrag zur Voransicht zu.

 

 

Es ist soweit - Das Fotoshooting

Endlich ist es soweit. Wir treffen uns vor Ort zur vereinbarten Uhrzeit und lernen uns erst einmal kurz kennen. Der Vertrag wird unterzeichnet und schon kann es losgehen.

 

Tiershootings

Vorbereitend sollte das Tier und die Ausrüstung sauber sein, der Lekkerlibeutel voll gepackt und für den Hund gerne ein favourisiertes Spielzeug mit im Gepäck sein. Und auch bei Pferden gerne etwas, was die Aufmerksamkeit erregt. Bei Babyshootings sollte der Raum wohlig warm sein.

Outdoor-Tiershooting

Ein Hunde-Outdoorshooting gestalte ich bevorzugt als Spaziergang, bei dem immer mal wieder Fotostopps eingelegt werden. So haben die Hunde immer nur kurze Konzentrationsphasen und mehr Spaß am Shooting/Spaziergang selbst.

Bei Pferde-Shootings ist es immer gut einen Helfer vor Ort zu haben, der uns tatkräftig zur Hand geht. Auch hier versuche ich, immer wieder Pausen einzulegen, um das Pferd nicht zu überfordern. Ein Fotoshooting soll schließlich Spaß machen.

Indoor-Tiershooting

Hier komme ich meist mit meinem mobilen Studio zu dir nach Hause. Nach einem kurzen Kennenlernen wird das Studio aufgebaut und deinem Tier Zeit gegeben alles genau zu erkunden. Erst dann starten wir mit den Fotos. Motivation in Fom von Lekkerli oder Spielzeug sollte dabei schon parat liegen.

 

Baby- und Kindershootings

Gerade bei Babyshootings ist eine gute Vorbereitung elementar. Daher sprechen wir zuvor im Detail durch, welche Aufnahmen gewünscht werden. Besonders für Säuglinge sollte für eine wohlig warme Wohlfühlatmosphäre gesorgt werden. Für Kleinkinder ist es immer gut ein Spielzeug dabei zu haben und auch etwas größere Kinder freuen sich meist über etwas Ablenkung.

Indoor-Baby/Kindershooting

Falls ein Indoor-Shooting gewünscht ist, komme ich meist mit meinem mobilen Studio zu dir nach Hause. Nach einem kurzen Kennenlernen wird das Studio aufgebaut und wir starten vorsichtig mit den Fotos. Gerade bei Säuglingen richten wir uns nach dem Zustand der Kleinsten und legen, wenn nötig, immer mal Pausen ein. Ich möchte, dass diese Shootings besonders entspannt ablaufen, um wundervolle Momente einfangen zu können.

Outdoor-Kindershooting

Gerade etwas ältere Kinder lassen sich draußen besser und entspannter fotografieren. Ob im Spielplatz, im Wald oder einem anderen Lieblingsort, hier ist Platz und es bieten sich in der Regel viele Möglichkeiten zum Toben und für tolle Fotos.

 

 

Nach dem Shooting

Kurze Zeit (meist innerhalb einer Woche) nach unserem Fotoshooting erhältst du einen Link zu deiner ganz persönlichen Auswahlgalerie. Hier kannst du dir in aller Ruhe deine Lieblingsbilder aussuchen. Wenn du dich entschieden hast, wählst du nun auch das entsprechende Bilderpaket und gibst mir Bescheid.

Anschließend werde ich deine Bilder noch einmal gründlich bearbeiten (dies kann 3-4 Wochen beanspruchen).

Nach der finalen Bearbeitung wird deine eigene Fotobox gepackt und du erhältst deine Bilder auf USB-Stick. Inklusiv ist sowohl das Bild in Originalgröße im jpg-Format zur Privatnutzung, als auch eine weboptimierte Datei mit Logo zur Nutzung im Internet.

 

 


Immer noch Fragen?

Gerne darfst du mir eine persönliche Nachricht schreiben oder einmal durch die folgende Unterseite stöbern:

 

Häufige Fragen - kurz und knapp zusammengefasst *klick*